Montag, 28. März 2016

Popeye Smoothie

für 5 dl

  • 200g frischer Spinat
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 1 Birne
  • 2dl Wasser
  • 1 Limette
  1. Den Spinat waschen und die Stiele entfernen. Die Spinatblätter in ein hohes Mix-Glas geben und pürieren.
  2. Äpfel und Birne halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Anschliessend grob würfeln und zum Spinat geben, alles mit dem Mixer pürieren.
  3. Den Saft der halben Limette auspressen.
  4. Wasser und Limettensaft zum Smoothie geben und kurz mixen.


Montag, 21. März 2016

Albondigas de la abuela

für 4 Personen

  • 700g Hackfleisch gemischt
  • 1 Ei
  • 2 Scheiben Brot vom Vortag
  • 3 Zweige Peterli
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 1dl Weisswein
  • 1dl Wasser
  • 7 EL Olivenöl
  • 3 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer
  1. Peterli und Thymian fein hacken. Das Brot ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  2. Knoblauch und Zwiebeln fein hacken. Anschliessend den Knoblauch und die Hälfte der Zwiebel in einer Bratpfanne mit 2 EL Olivenöl andünsten, herausnehmen und auskühlen lassen.
  3. In einer Schüssel das Hackfleisch mit den Kräutern, Knoblauch, Zwiebel, Ei und dem Brot zusammen vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Mit nassen Händen aus der Fleischmasse ca. 12 Bällchen formen und in 1 EL Mehl wenden.
  5. In einer Bratpfanne 2 EL Öl erhitzen und die Bällchen rundum anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
  6. 3 EL Olivenöl in der derselben Pfanne erwärmen, die restliche Zwiebel andämpfen, Mehl beigeben und mit dünsten. Wein und Wasser dazu giessen und aufkochen. Nun die Bällchen dazu geben und für 20min köcheln.  


Dienstag, 15. März 2016

Grünes Curry mit Crevetten

für 2 Personen

  • 4 Riesencrevetten
  • 4 EL grüne Currypaste aus dem Thailaden
  • 1 Chilischote
  • 1 Rüebli
  • 6 kleine Thai Maiskolben
  • 10 Langbohnen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Thai Frühlingszwiebeln
  • 4 Kaffirlimettenblätter
  • 1 EL Sesamöl
  • 5dl Kokosmilch
  • Sojasauce, Fischsauce
  1. Rüebli, Thai Maiskolben und die Langbohnen in mundgerechte Stücke schneiden. Den Knoblauch pressen und die Chilischote in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln in
    ca. 1 cm lange Stücke schneiden.
  2. In einem Wok das Sesamöl erhitzen, die Riesencrevetten rundum anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
  3. Nun den Knoblauch sowie die Currypaste hinzufügen und etwas dünsten. Mit der Kokosmilch ablöschen.
  4. Rüebli, Thai Maiskolben, Langbohnen und die Kaffirlimettenblätter hinzufügen. Für ca. 10 min köcheln lassen, das Gemüse sollte noch Biss haben. Mit Sojasauce und Fischsaucen würzen.
  5. Die Chilischotenstreifen, Frühlingszwiebel und die Crevetten dazugeben, für weiter 5 min mit köcheln.
  6. Anrichten.


Montag, 7. März 2016

Pastinakensuppe mit Espressohaube

für 4 Personen

  • 300g Pastinaken
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter
  • 4dl Gemüsebouillon
  • 2dl Sherry
  • 1.5 dl Rahm
  • 8 Bratspecksteifen
  • 2 EL kalter Espresso
  • 1 EL Grappa
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft 
  1. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Die Pastinaken schälen und in Scheiben schneiden.
  2. In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Zwiebel sowie den Knoblauch andünsten. Pastinaken dazugeben und etwas mit dünsten.
  3. Bouillon, Sherry und 0.5 dl Rahm dazu giessen und das Ganze für 30 min leicht köcheln.
  4. Inzwischen die Speckstreifen anbraten und auf einem Küchenpapier abtropfen und abkühlen. 
  5. Den restlichen Rahm steifschlagen und zusammen mit dem Grappe und dem Espresso vermengen, mit Salz würzen.
  6. Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.
  7. Anschliessend die Suppe anrichten, Espressorahm darüber verteilen und ein Speckstreifen dazu servieren.