Samstag, 31. Oktober 2015

Coq en cocotte

für 4 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 4 Poulet Brüste
  • 2 EL Bratbutter
  • 3dl trockener Sherry
  • 30g getrocknete Morcheln
  • 180g Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer 
  1. Die Morcheln in warmen Wasser für 30 min einlegen. Anschliessend unter fliessendem Wasser gut reinigen.
  2. Zwiebel fein hacken.
  3. In einer Pfanne, die Bratbutter erhitzen. Die Zwiebel darin dünsten.
  4. Poulet Brüste dazugeben und rundum gut anbraten. Nun mit dem Sherry ablöschen und das Ganze zugedeckt für ca. 40min köcheln lassen.
  5. Die Morcheln dazugeben und für weitere 20 min köcheln lassen.
  6. Crème fraîche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Beilage: Pommes


Samstag, 24. Oktober 2015

Cholera

für 4 Personen

  • 300g Kuchenteig
  • 400 g Geschwellti - Kartoffel gekocht
  • 200g Äpfel
  • 100g Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 200g Käse vollfett
  • 1 Eigelb
  • Salz, Pfeffer 
  1. Lauch und Zwiebel in Ringe schneiden. Äpfel schälen, entkernen und in feine Scheiben schneiden.
  2. In einer Bratpfanne Lauch und Zwiebel andünsten mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Kartoffel und den Käse in feine Scheiben schneiden.
  4. Den Kuchenteig auf ein mit Backpapier belegtes Blech auslegen. Kartoffeln schichtweise bis auf einer Teighälfte belegen. Ränder freilassen.
  5. Danach Zwiebel-Lauch Mischung darüber verteilen.
  6. Äpfel und Käsescheiben abwechselnd wie Dachziegeln darüber legen.
  7. Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  8. Die Teigränder mit Wasser befeuchten und mit der anderen Teighälfte zuklappen. Den Teigrand mit der Gabel festdrücken und einige Luftlöcher in den Teig stechen.
  9. Mit Eigelb bestreichen und für ca. 50min im unteren Drittel des Backofen backen.




Freitag, 16. Oktober 2015

Hirsch Involtini

für 4 Personen

  • 12 Hirschschnitzel
  • 12 Tranchen Wildschweinrohschinken
  • 50g Hirschsalsiz
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bund Salbei
  • 3 EL Bratbutter
  • 3 EL Senf
  • 1 EL Mehl
  • 1.5dl Portwein
  • 2dl Bratensauce
  • Salz, Pfeffer 
  1. Eine halbe Zwiebel fein hacken. Salsiz in kleine Würfel schneiden. Einige Salbeiblätter vom Stiel zupfen und in feine Streifen schneiden.
  2. In einer Bratpfanne 1 EL Bratbutter erhitzen und die Zutaten von Punkt 1 darin andünsten, herausnehmen und beiseite stellen.
  3. Die Hirschschnitzel leicht plattieren, anschliessend mit Senf bestreichen. Pro Schnitzel eine Tranche Wildschweinrohschinken und ein Salbeiblatt darauf legen. Von der Salsiz-Füllung je ein KL darauf verteilen und einrollen. Mit einem Zahnstocher fixieren.
  4. Backofen auf 80 Grad vorheizen.
  5. Die restlichen Zwiebel halbieren, in feine Streifen schneiden und mit Mehl bestäuben. Einige Salbeiblätter in Streifen schneiden.
  6. In der Bratpfanne die restliche Bratbutter erhitzen die Involtini rundum für 5 min anbraten, in eine Form geben und im Ofen für ca. 10 min warm halten.
  7. Die Zwiebeln im Bratensatz ca. 5 min dünsten. Mit Portwein und der Bratensauce ablöschen. Die Zwiebelsauce etwa 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salbeiblätter, Salz und Pfeffer würzen.
Beilagen: Spätzli  und Rotkraut

Dienstag, 6. Oktober 2015

Crevetten auf Tomatenconfit

für 6 Spiessli

  • 12 Crevetten
  • 3 Streifen Zitronenzesten
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Tomaten
  • 4 EL Balsamico
  • 6 Zweige Thymian
  • 2 EL Zucker
  • Salz, Pfeffer
  1. Crevetten mit 2 EL Olivenöl und den Zitronenzesten für mindestens 30min marinieren.
  2. Tomaten vierteln, entkernen und in dünne Streifen schneiden.
  3. In einer Bratpfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, die Tomatenstreifen darin andünsten, mit Zucker bestreuen und kurz dünsten. Danach Balsamico, Thymianzweigen, Salz und Pfeffer beifügen und für ca. 10 min garen.
  4. Je 2 Crevetten auf einen Zahnstocher aufspiessen und in einer weiteren Bratpfanne anbraten.  
  5. Das Tomatenconfitt  und die Crevettenspiesse anrichten.