Dienstag, 25. August 2015

Kräuter-Linsen Salat

für 4 Personen

  • 120g grüne Linsen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 150g Artischocken
  • 1/2 säuerlicher Apfel
  • 1 Schalotte
  • 3 EL weisser Balsamico
  • 2 EL Wasser
  • 1 EL Senf
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1/2 Bund Peterli
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Bund Dill
  • Salz, Pfeffer
  1. Die Linsen in eine Pfanne geben. Den Knoblauch schälen, halbieren und mit dem Lorbeerblatt dazugeben. Wasser dazu giessen, so dass die Linsen zu ca. 2 cm bedeckt sind. Die Linsen aufkochen und auf kleiner Stufe für 15-20 min weich kochen.
  2. Die Artischocken trocken tupfen und vierteln. Die Schalotte fein hacken, den halben Apfel in kleine Würfel schneiden.
  3. In einer Schüssel Essig, Wasser, Senf und Olivenöl zu einer Sauce verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Artischocken, Schalotten und Apfelwürfel dazugegeben.
  4. Die Linsen abschütten, warm zur Sauce geben und alles mischen.
  5. Die Kräuter von den Stielen zupfen, grob hacken und unter den Salat geben.


Mittwoch, 19. August 2015

Kalbsinvoltini mit Spinat-Feta Füllung

für 4 Personen

  • 4 Kalbsplätzli à 150g
  • 4 Tranchen Serrano Schinken
  • 60g Feta
  • 120g gefrorener Blattspinat 
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Saucen Halbrahm
  • 3 EL Pinienkerne
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  1. Pinienkerne in einer Bratpfanne anrösten und beiseite stellen.
  2. Fetakäse klein würfeln und in eine Schüssel geben, die Knoblauchzehen dazu pressen und den Saucen Halbrahm hinzufügen. Die aufgetauten Spinatblätter dazugeben und alles zu einer Masse rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Kalbsplätzli plattieren und auslegen, mit etwas Pfeffer würzen.
  4. Danach je eine Tranche Serranoschinken auf das Fleisch legen und mit der Spinatmischung bestreichen.
  5. Die Plätzli zu Involtini rollen und mit einem Zahnstocher schliessen.
  6. Backofen auf 200 Grad Heissluft vorheizen.
  7. In einer Bratpfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Involtini rundum scharf anbraten.
  8. Involtini in eine Bräterform geben und für 12 - 15 min im Backofen fertig garen.
  9. Mit der Sauce und den angerösteten Pinienkernen anrichten.

Sauce: Knoblauchsauce
     

Dienstag, 11. August 2015

Dim Sum

für 4 Personen

  • 300g Mehl
  • 1 KL Salz
  • 15g Backpulver
  • 1.7 dl Wasser
  • 50g Lauch
  • 200g Schweinehackfleisch
  • 2 EL Reisessig
  • 1dl Sojasauce
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 KL Austernsauce
  • 5 Zweige Maggikraut
  • 3 Zweige Koriander 
  1. Mehl, Salz und Backpulver mischen. Wasser dazu giessen und alles zu einem elastischen Teig kneten.
  2. Den Lauch, Koriander und Maggikraut fein schneiden. Zusammen mit dem Hackfleisch sowie 4 EL Sojasauce, Fischsauce, Reisessig und Austernsauce vermengen.
  3. Den Teig zu 16 Kugeln formen und zu Rondellen auswallen, Durchmesser ca. 10cm.
  4. Fleischfüllung mittig auf die Rondelle verteilen. Die Teigränder mit etwas Wasser bestreichen und die Rondellen zu Kugeln schliessen.
  5. Im Steamer bei 80 Grad 8-10min dämpfen.
  6. Zusammen mit der Sojasauce servieren.

Montag, 3. August 2015

Gefüllte Champignons gratiniert

für 2 Personen

  • 350g Champignons
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100g Mascarpone
  • 1 Ei
  • 3 Zweige Peterli
  • 3 Zweige Basilikum
  • 3 EL Weisswein
  • 20g Parmesan
  • Salz, Pfeffer, Paprika
  1. Zwiebel, Knoblauch sowie die Kräuter fein hacken.
  2. Die Stiele der Champignons auslösen und mit einem Löffel aushöhlen. Die Champignons Köpfe mit der Rundung nach unten in eine gefettete Gratinform stellen.
  3. Mascarpone, Ei, Zwiebel, Knoblauch und Kräuter in einer Schüssel verrühren. Das ausgehöhlte und die Stiele der Champignons fein hacken und ebenfalls dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
  4. Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Die Füllung in die Champignons verteilen und den Parmesan darüber streuen. Den Weisswein in die Gratin Form giessen.
  6. Für ca. 15 min im Ofen gratinieren.