Sonntag, 24. August 2014

Lammrack auf Schalotten-Gemüse

für 4 Personen

  • Lammrack 800g
  • 8 - 12Schalotten
  • 200g Knollensellerie
  • 2 Tomaten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1.5 dl Weisswein
  • 1 dl Bouillon
  • 2 KL Salz
  • Thymian
  • 1 EL Aceto Balsamico bianco
  • 1 Knoblauchzehen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 ELÖl
  1. Knoblauch mit Salz zu einer Paste pürieren, Zitronensaft und Öl dazugeben und weiter mixen. Das Lammrack damit bestreichen und 1 - 2 Stunden marinieren.
  2. Die Schalotten halbieren, Knollensellerie in feine Scheiben schneiden und Tomaten vierteln. Alles in eine ofenfeste Form geben. Lorbeerblätter, Weisswein und Bouillon dazu giessen mit Salz würzen. Form mit Alufolie bedecken. Im vorgeheizten Ofen auf 220 Grad 40 Minuten knapp weichgaren.
  3. Die Racks mit Thymianblätter bestreuen und in die Form legen, 10 Minuten garen.
  4. Temperatur anschliessend auf 180 Grad reduzieren und 20 - 25 Minuten fertig garen. Die Kerntemperatur sollte 55 Grad betragen.
  5. Aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Aceto Balsamico rosso über das Gemüse träufeln.

Dienstag, 19. August 2014

Kirschen Konfi

für  3 dl Konfi
  • 750g Kirschen 
  • 500g Gelierzucker
  1. Die Kirschen waschen, entsteinen, vierteln und in eine Gratinform geben.
  2. Den Gelierzucker entsprechend darüber verteilen und vermengen.
  3. Im Steamer mit 170 Grad Heissluft mit Beschwaden für 35min garen.
  4. Konfigläser im heissen Wasser sauber reinigen.
  5. Die Konfi in die Gläser abfüllen und sofort verschliessen.




Montag, 11. August 2014

Ente süss-sauer im Wok

für 4 Personen

  • 2 Entenbrüste
  • 200g Tofu
  • 100g Cashewnüsse
  • 1/2 rote Peperoni
  • 1/2 gelbe Peperoni
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Pak-Choi
  • 200g Sojasprossen
  • 8 Zweige Koriander
  • 1 Chilischote
  • 20g Ingwer
  • 2 dl Tomatensaft
  • 3 EL Zucker
  • 3 EL Essig
  • 2 EL Sojasauce
  • Sesamöl
  • 2 EL Maizena
  • Salz, Pfeffer
  1. Peperoni und Chilischote in dünne Streifen schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Den Ingwer raffeln und den Pak-Choi in Stücke schneiden. Töfu in kleine Würfel schneiden.
  2. Die Entenbrüste in mundgerechte Stücke schneiden und mit 1 EL Maizena bestreuen.
  3. Im Wok die Cashewnüsse rösten, herausnehmen. Anschliessend die Entenbruststücke portionenweise scharf anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
  4. Sesamöl in den Wok geben und die Tofuwürfel zusammen mit etwas Ingwer anbraten, ebenfalls herausnehmen. Nun den Knoblauch, Zwiebel, Peperoni, Chilischote und Pak-Choi
    8 min im Wok andünsten.
  5. Mit Tomatensaft, Essig und Sojasauce ablöschen sowie Zucker und Maizena untermengen. Für weitere 5 min kochen lassen. Die Entenbruststücke, Tofuwürfel und Sojasprossen hinzufügen und erwärmen. Mit Salz, Pfeffer und Koriander abschmecken.

Beilage: Reisnudeln gebraten

Sonntag, 3. August 2014

Spiegelei mit Walliser Randenwurst

für 2 Personen

  • 4 Eier
  • 100g Champignons
  • 2 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 2 Walliser Randenwürste
  • 2 KL Mehl
  • 1 KL Paprikapulver
  • 2 Zweige Peterli
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  1. Champignons in feine Scheiben schneiden, die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Randenwürste ebenfalls längs in dünne Scheiben schneiden. Peterlizweige etwas zerkleinern.
  2. Zwiebelringe in Mehl und Paprikapulver wenden.
  3. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, die Zwiebelringe darin kross anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
  4. Nun die Champignons in der selben Pfanne etwas andünsten und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  5. Parallel in einer Pfanne die Butter erhitzen. Die Eier vorsichtig aufschlagen und in die Pfanne gleiten lassen. Bei milder Hitze braten bis das Eiweiss stockt.
  6. Eier mit Champignons , Zwiebel, Randenwürste schön anrichten und mit Peterli und Olivenöl garnieren.