Sonntag, 30. Juni 2013

Dattelcreme


für 2 Personen


Zutatenliste
  • 100g getrocknete Datteln
  • 2 EL Honig
  • 1 dl Vollrahm
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100g Nature Joghurt
  • 10g Mandeln
 


  1. Die Datteln halbieren, entsteinen und in Streifen schneiden. Zitronensaft und Honig miteinander verrühren. Die Dattelstreifen dazugeben und vermischen.
  2. Den Rahm steif schlagen und mit dem Nature Joghurt vorsichtig vermischen. Die Datteln dazugeben und untermengen.
  3. Die Creme in ein Glas abfüllen und mit etwas Mandelsplitter bestreuen.


Dattelcreme im Cocktailglas


Dienstag, 25. Juni 2013

Linsen-Spätzli Auflauf


für 4 Personen

Zutatenliste
  • 200g Linsen
  • 150g Lauch
  • 150g Knollensellerie
  • 2 Rüebli
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Öl
  • 8 Saucisse à rôtir au vin blanc Aigle Les Murailles
  • 10dl Gemüsebouillon
  • 5 EL Weissweinessig
  • 300g Ajoie-Käse, gerieben
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 800g Spätzli
  • Pfeffer, Salz
  1. Mehl und Butter verkneten und kalt stellen. Rüebli und Sellerie  in ca. 1cm grosse Würfel schneiden. Lauch in Ringe schneiden. Zwiebeln und Schnittlauch fein hacken.
  2. Würste kurz anbraten, danach in Stücke schneiden.
  3. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Zwiebeln darin andünsten. Linsen und Gemüsebouillon dazugeben und für 20min kochen. Das Gemüse beigeben und weitere 20min kochen lassen. Mehlbutter unterrühren und den Eintopf mit Pfeffer, Salz und Essig würzen. Würste dazugeben und untermengen.
  4. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  5. Den Eintopf in eine Gratinform geben und mit Schnittlauch bestreuen. Anschliessend die Spätzli und den Käse darüber verteilen.  
  6. Das Ganze für 30min im Ofen überbacken.



Linsen-Spätzli Auflauf geschöpft

Donnerstag, 20. Juni 2013

Piccata

für 2 Personen

  • 4 Kalbsschnitzel
  • 1 Ei
  • Mehl
  • 60g Parmesan
  • 1 EL Bratbutter
  • Pfeffer, Salz
  1. Kalbsschnitzel plattieren, mit Pfeffer und Salz würzen.
  2. In einem Teller das Ei verquirlen, danach den Parmesan dazugeben und vermischen. In einem weitern Teller das Mehl bereitstellen.
  3. Bratbutter in der Bratpfanne erhitzen.
  4. Nacheinander die Schnitzel im Mehl wenden, abklopfen und durch die Eier-Käse Mischung ziehen. Anschliessend in die Pfanne geben und pro Seite ca. 3 min goldgelb braten.


Samstag, 15. Juni 2013

Salbei-Rösti mit Käse

für 4 Personen

  • 800g Gschwellti
  • 2 EL Bratbutter
  • 4 Zweige Salbei
  • 100g Emmentaler
  • 100g Gorgonzola
  • 100g Bergkäse
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  1. Emmentaler und Bergkäse raffeln, den Gorgonzola in Streifen schneiden kühl stellen.
    Salbeiblätter fein hacken. Die Gschwellti mit der Röstiraffel reiben.
  2. In einer Bratpfanne die Bratbutter erhitzen, die Kartoffeln dazugeben und unter gelegentlichem Wenden anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  3. Salbei dazugeben und gut vermischen. Nun die Rösti formen und ca. 15min goldbraun braten. Danach die Rösti wenden und weitere 10min braten.
  4. Bergkäse, Emmentaler und den Gorgonzola über die Rösti verteilen und schmelzen lassen. 
  5.  

Dienstag, 11. Juni 2013

Ingwer-Basilikum Poulet

für 4 Personen

  • 4 Pouletschenkel
  • 50g Ingwer
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Ei
  • 1 EL Mehl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  1. Ingwer und Basilikum fein hacken, Knoblauch dazu pressen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. In einem Teller das Ei verquirlen und in einem weiteren Teller das Mehl bereitstellen.
  3. Bei den Pouletschenkel die Haut lösen und wegklappen. Den Schenkel im Mehl wenden, abklopfen und durchs Ei ziehen. Die Panade darüber geben und das Ganze mit der Haut wieder zuklappen.
  4. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Pouletschenkel in die Gratinform legen und mit Olivenöl und Zitronensaft bepinseln.
  5. Im Ofen für 35 min garen. 

Mittwoch, 5. Juni 2013

Erdbeer-Mango-Lassi

für 2 Personen

  • 100g Erdbeeren
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 Zitrone
  • 1 Dose Mangoscheiben 245g
  • 1 Nature-Magerjogurt
  • 5g Ingwer
  • 6 Eiswürfel
  • Zitronenmelissenblätter
  1. Zitrone auspressen und den Saft beiseite stellen.
  2. Erdbeeren in Stücke schneiden, mit 1 EL Puderzucker und 1 EL Zitronensaft in einem hohen Gefäss fein pürieren und kalt stellen.
  3. Mangoscheiben abtropfen, in Stücke schneiden und in ein zweites Gefäss geben. Jogurt, 2 EL Puderzucker, Ingwer und den restlichen Zitronensaft beifügen. Eiswürfel dazugeben und das Ganze fein pürieren.
  4. Zuerst die pürierten Erdbeeren ins Glas füllen, danach den Mango-Lassi darüber giessen und mit Zitronenmelisse dekorieren.