Sonntag, 28. April 2013

Wollschweinkotelett mit Kräuterkruste

für 4 Personen

  • 4 Wollschweinkoteletts
  • Rosmarin
  • Peterli
  • Schnittlauch
  • Oregano
  • 4 EL Olivenöl
  • 10g Butter
  • 3 EL Paniermehl
  • 60g Greyerzer Käse
  • 2 Knoblauchzehen
  • Pfeffer, Salz
  • Vortag
  1. Wollschweinkoteletts mit 2 EL Olivenöl,  Knoblauchzehen und 2 Zweige Rosmarin über Nacht einlegen.

  1. Greyerzer in Würfel schneiden, Rosmarin, Peterli, Schnittlauch, Oregano, 2 EL Olivenöl, Butter und Paniermehl in einem Mixer zu einer Masse mixen.
  2. Backofen auf 150 Grad vorheizen
  3. In einer Bratpfanne die Wollschweinkoteletts pro Seite ca. 2min anbraten, herausnehmen und in eine feuerfeste Form legen. Die Kräutermasse auf die Koteletts auftragen.
  4. Das ganze im Backofen ca. 5-10 min gratinieren (je nach Grösse der Koteletts).


Beilage: Polenta Taler


Sonntag, 21. April 2013

Barba di frate con Seppioline

für 6 Personen

  • 400g Seppioline
  • 1 Bund Barba di frate
  • 1 Zitrone
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 dl Weisswein
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Cayennepfeffer
  1. Barba di Frate waschen und blanchieren, sofort in eiskaltem Wasser abschrecken, beiseite stellen.
  2. In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen, Knoblauchzehen dazu pressen und andünsten. Danach die Seppioline dazugeben und anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
  3. Mit Weisswein ablöschen und zur Hälfte einköcheln lassen.
  4. Nun den Barba di Frata dazugeben und erwärmen. Mit Zitronensaft und Cayennepfeffer abschmecken.

Sonntag, 14. April 2013

Zacuscă Auberginen-Mus

für 4 Personen

  • 2 Auberginen
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Bund Peterli
  • 250g Cherrytomaten
  • 1EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico
  • Chilipulver
  • Salz, Pfeffer
  • Brot
     
  1. Die Auberginen im Backofen bei ca. 180 Grad je nach Grösse 20-30min garen, bis diese innen weich sind.
  2. Frühlingszwiebel und Peterli fein hacken. Cherrytomaten in kleine Würfel schneiden.
  3. Auberginen abkühlen lassen, danach halbieren und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen.
  4. In einer Schüssel die Auberginen zu einem Mus zerdrücken, Tomaten, Peterli, Frühlingszwiebel, Olivenöl, Zitronensaft, Balsamico und Chilipulver dazugeben und alles gut vermengen.
  5. Mit Salz und Pfeffer das Ganze abschmecken und über Nacht ziehen lassen.

Anrichten: Auf geröstete Brotscheiben streichen.

Dienstag, 9. April 2013

Lamm auf Kichererbsen

für 2 Personen

  • 1 Lammhuft à 400g
  • 500g Kichererbsen aus der Dose
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300g Rüebli
  • 250g Cherry Tomaten
  • 5 EL Olivenöl
  • 1dl Gemüsebouillon
  • 1 Zitrone
  • 5g Butter
  • 3 Zweige Thymian
  • 1 EL Worcestershiresauce
  • Salz, Pfeffer
  1. Die Lammhuft mit Salz und Pfeffer würzen, in einer Bratpfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und das Fleisch rundum anbraten.
  2. Backofen auf 80 Grad vorheizen.
  3. Lamm in eine Gratinform legen, etwas Butter darüber verteilen und für 1 Stunde im Ofen nachgaren lassen
  4. Währenddessen Schalotte und Knoblauch fein hacken. Rüebli längs vierteln und in Scheiben schneiden. Die Cherry Tomaten halbieren, von der Zitrone etwas Schale abreiben und Thymianblätter von den Zweigen lösen.
  5. In einer Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen Schalotte und Knoblauch darin andünsten. Nun die Kichererbsen und Rüebli beigeben und mitdünsten.
  6. Mit Bouillon ablöschen und mit Worcestershiresauce, Zitronenabrieb und Thymianblätter würzen. Das Gemüse für 10min kochen lassen.
  7. Die Cherry Tomaten beifügen und für weitere 3 min köcheln lassen. Zum Schluss mit Pfeffer uns Salz abschmecken.
  8. Das Ganze auf einer Platte anrichten.


Donnerstag, 4. April 2013

Mohn-Gnocchi an Heidelbeersuppe

für 6 Personen

  • 2dl Portwein
  • 70g Zucker
  • 1 Zitrone
  • 5.5dl Milch
  • 0.5dl Rahm
  • 10g Butter
  • 60g Hartweizengriess
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 EL Mohn
  • 400g Heidelbeeren
  • 1 Prise Salz
  1. Portwein, 30g Zucker und etwas Zitronenabrieb in einer Pfanne aufkochen. Danach 10min köcheln lassen und beiseite stellen.
  2. Für die Gnocchi 1.5dl Milch, Rahm, Salz und Butter aufkochen. Griess unter Rühren einstreuen und das Ganze 5min ausquellen lassen.
  3. Eigelb, 20g Zucker, Vanillezucker, Mohn und 1 KL Zitronenabrieb unter den Griess mischen.
  4. In einer zweiten Pfanne 4dl Milch mit 20g Zucker aufkochen. Aus der Griessmasse nun mit 2 Kaffeelöffeln Gnocchi formen und in dieser für 5-10 pochieren.
  5. Die Portweinsauce aufkochen, Heidelbeeren darin kurz wärmen danach mit den Gnocchi zusammen anrichten.