Freitag, 31. August 2012

Zucchetti mit Tomaten-Rahm-Hackfleisch

für 2 Personen

  • 300g Schweinehackfleisch
  • 1 grosse Zucchetti
  • 2 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Mehl
  • 2dl Hühnerbouillon
  • 1dl Halbrahm
  • 100g Hobelkäse
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Bund Peterli
  • Salz, Pfeffer
  1. Zwiebel, Knoblauch und Peterli fein hacken. Tomaten in kleine Würfel schneiden. 
  2. In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Hackfleisch dazugeben und gut anbraten. Tomatenwürfel dazugeben, unterheben und für ca. 5min mitbraten.
  3. Nun das Mehl darüber geben, umrühren dann mit Bouillon ablöschen und für ca. 15min köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  5. In die Hackfleischmasse Peterli und den Halbrahm dazugeben. Zum Schluss 80g Hobelkäse in der Masse verschmelzen lassen.
  6. Zucchetti halbieren, entkernen und in eine Gratinform legen. Mit der Hackfleischmasse füllen.
  7. Im Ofen für 20-30 min überbacken lassen. Kurz vor Schluss den restlichen Hobelkäse darüber legen.

Dienstag, 28. August 2012

Überbackener Ziegenkäse mit Basilikum-Honig

für 4 Personen als Vorspeise

  • 2 EL flüssiger Honig
  • 2 Zweige Basilikum
  • 8 Scheiben Vollkorn-Baguette
  • 1 Zitrone
  • 150g Ziegenkäse
  • 1 Birne
  • grobkörniger Pfeffer
  •  
  1. Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden.
  2. Basilikum in feine Streifen schneiden und mit dem Honig verrühren, beiseite stellen.
  3. Die Baguettescheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit Zitronensaft beträufeln. Nun mit dem Käse belegen.
  4. Backofen auf 220 Grad vorheizen. 
  5. Das Baguette für 8min im Ofen backen.
  6. Birne in feine Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und auf ein Teller anrichten. Etwas frischen Basilikum darüber geben.
  7. Baguette aus dem Ofen nehmen ebenfalls auf das Teller anrichten und den Basilikum-Honig darüber verteilen. Mit grobkörnigem Pfeffer abschmecken. 

Freitag, 24. August 2012

Rehnüssli an Brunnenkresse-Sauce

für 2 Personen         
  • 400g Rehnüssli
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 1 Schalotte
  • 1dl Weisswein
  • 1dl Wildfond
  • 1dl Saucenhalbrahm
  • 50g Brunnenkresse
  • 2 EL Dijon Senf
  • Salz, Pfeffer, Aromat
  1. 1 EL Dijon mit dem Olivenöl verrühren, das Fleisch damit einreiben und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  2. Backofen auf 120 Grad vorheizen.
  3. In einer Grillpfanne das Fleisch ca. 10min rundum anbraten. Danach in einen Bräter legen und im Ofen feritg garen. Bis die Kerntemperatur bei 57 Grad beträgt.
  4. Währenddessen die Sauce zubereiten. Schalotte fein hacken und in der Butter andämpfen. Weisswein und Wildfond dazu giessen. Die Menge auf ca. 1.5dl einkochen lassen.
  5. Den Brunnenkresse fein hacken und beiseite stellen.
  6. Die Sauce absieben und in die Pfanne zurückgiessen. Saucenhalbrahm beifügen und aufkochen lassen. Danach die Hitze reduzieren und weiter köcheln lassen bis die Sauce sämig ist. Brunnenkresse dazugeben und mit 1 EL Dijon sowie Salz und Pfeffer würzen.
  7. Fleisch in Tranchen schneiden und mit der Sauce anrichten.

Beilage: Bratkartoffeln

Montag, 20. August 2012

Randen-Rättich Salat

für 4 Personen
  • 1 Bierrettich
  • 300g Randen geschält
  • 30g Ingwer
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Honig
  • 1 Bund Koriander
  • Salz, Pfeffer
  1. Die Knoblauchzehen und Koriander für die Sauce fein hacken und mit Olivenöl und Honig in einer Salatschüssel vermengen. Mit Salz, Pfeffer und geriebenem Ingwer würzen.
  2. Randen in kleine Würfeln schneiden, den Bierrettich in feine Scheiben hobeln und unter die Sauce geben.
  3. Den Salat ca. für 30min ziehen lassen.
  4. Währenddessen Zwiebel in feine Ringe schneiden und dazu anrichten.

Donnerstag, 16. August 2012

Antipasti Peperoni

für 4 Personen als Vorspeise

  • 1 rote Peperoni
  • 1 grüne Peperoni
  • 1 gelbe Peperoni
  • 4 Knoblauchzehen
  • 5 Thymianzweige
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 EL Aceto Balsamico
  1. Die Peperonis waschen und im Backofen bei 200 Grad so lange heiss werden lassen, bis  die Haut blasen bekommt. Anschliessend diese von der Peperoni lösen.
  2. Die Peperoni in Streifen schneiden, die Kerne entfernen und in eine Schüssel legen.
  3. Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden und mit Olivenöl, Aceto Balsamico zusammen verrühren. Thymianblättchen von den Zweigen lösen und dazugeben.
  4. Die Sauce über die Peperonistreifen giessen und das Ganze für mind. 3 Stunden marinieren lassen.

Samstag, 11. August 2012

Kalbsragout mit Safran-Bulgur und Spinat

für 4 Personen
  • 500g Kalbsragout
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 ELTomatenpüree
  • 1 EL Mehl
  • 3 dl Fleischbouillon
  • 4 EL Quark
  • 1 KL Currypulver
  • 250g Bulgur
  • 1 EL Butter
  • 5dl Hühnerbouillon
  • 1 Briefchen Safranpulver
  • 500g Blattspinat
  • 2 Fladenbrot
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Nelken, Lorbeerblatt
  1. Zwiebel und Knoblauch fein hacken.
  2. Kalbsragout im Öl anbraten. Zwiebel und Knoblauch beifügen und mit dämpfen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Nelken, Lorbeerblatt, Curry, Mehl und Tomatenpüree dazugeben und mit Fleischbouillon ablöschen. Das Ganze für ca. 30min köcheln lassen.
  4. Währenddessen in einer Pfanne Butter erhitzen und den Bulgur darin andünsten. Mit 5dl Hühnerbouillon ablöschen und einköcheln lassen. Mit Safranpulver würzen. 
  5. Beim Fleisch den Quark unterrühren und anrichten. Fladenbrot dazu reichen.


Gemüse: Blattspinat in Butter andünsten und mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen.

Mittwoch, 8. August 2012

Rhabarber - Aprikosen Konfi

für ca. 8 dl Konfi
  • 480g Aprikosen
  • 420g Rhabarber
  • 600g Gelierzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Ingwerabrieb

  1. Aprikosen, Rhabarber  waschen, rüsten, zerkleinern und in eine Porzellanschale geben.
  2. Den Gelierzucker darüber streuen und vermengen.
  3. Im Steamer mit 170 Grad Heissluft mit Beschwaden für 35min garen.
  4. Konfigläser im heissen Wasser sauber reinigen.
  5. Zitronensaft und Ingwerabrieb mit der Konfi vermischen.
  6. Die Konfi in die Gläser abfüllen und sofort verschliessen.

    Freitag, 3. August 2012

    Ravioli mit Chorizo Sauce

    für 4 Personen
    • 750g Ravioli mit Ricottafüllung
    • 160g Chorizo
    • 1 Zwiebel
    • 4 Knoblauchzehen
    • 1 Peperoni rot
    • 2 Dosen gehackte Pelati
    • 7 getrocknete Pflaumen
    • 1 Rüebli
    • 1 Chilischote
    • Salz, Koriander, Salbei, Thymian, Rosmarin
    1. Zwiebel, Knoblauchzehen, Chilischote und die Kräuter fein hacken. Pflaumen etwas zerkleinern.
    2. Chorizo und Peperoni in Streifen schneiden. Rüebli mit dem Sparschäler in dünne Scheiben schälen.
    3. Chorizo, Zwiebel und Knoblauch bei starker Hitze kurz anbraten. Peperoni, Pelati, Pflaumen, Rüebli und Kräuter beigeben. Für ca. 5-10min dünsten lassen. Mit Pfeffer, Salz und Chilischote abschmecken.
    4. Ravioli nach Anleitung zubereiten.