Dienstag, 31. Juli 2012

Rindsentrecôte mit Chimichurri

für 2 Personen
  • 2 Rindsentrecôte
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Peterli
  • 4 Zweige Oregano
  • 1 Lorbeerblatt
  • 6 EL Olivenöl
  • 3 EL Weissweinessig
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Chilipulver
  1. Knoblauch, Zwiebel, Peterli und Oregano fein hacken, anschliessend mit Olivenöl und Weissweinessig zu einer Sauce mischen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Chilipulver und einem ganzen Lorbeerblatt würzen. Die Sauce für ca. 30min ziehen lassen.
  2. Das Fleisch vor dem Braten mit etwas Chimichurrisauce einreiben.
  3. Das Entrecôte für 5-6 min braten. Dann mit der Chimichurrisauce anrichten.

Beilage: Auberginenscheiben in Olivenöl gebraten dazwischen eine Mozzarellascheibe


Freitag, 27. Juli 2012

Risotto con gorgonzola e funghi porcini

für 8 Personen
  • 2 Zwiebeln
  • 20g Butter
  • 500g Risottoreis
  • 1.5dl Steinpilzbouillon
  • 200g Gorgonzola
  • 2dl Portwein
  • 4dl Rotwein
  • 30g Steinpilze getrocknet
  • 50g Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  1. Die Zwiebeln grob würfeln. Pilze im warmen Wasser für 20min einweichen, ausdrücken und danach etwas zerkleinern.
  2. Steinpilzbouillon aufkochen und warm stellen.
  3. In einer Pfanne die Butter erhitzen. Zwiebeln darin andünsten, Reis und Pilze dazugeben und für ca. 5min mitdünsten lassen.
  4. Mit Rotwein und Portwein ablöschen, das Risotto solange rühren bis der Wein eingekocht ist.
  5. Steinpilzbouillon nach und nach dazu giessen und das Risotto immer unter ständigem Rühren köcheln lassen.
  6. Sobald das Risotto nach ca. 20min gar ist, den Gorgonzola darunterziehen und mit Salz, Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den Parmesan unterheben.
  7. Anrichten - ein Gorgonzolastück auf das Risotto legen.

Beilage: Backofentomate mit einer Knoblauch-Basilikum-Butter gratinieren. Bei 200 Grad für 10-15min im Ofen zubereiten.


Dienstag, 24. Juli 2012

Rohschinken-Sbrinz-Rollen

für 4 Personen
  • 10 Sbrinz-Hobelrollen
  • 10 Tranchen Rohschinken
  • 5 EL Quark
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • Olivenöl, Aceto Balsamico
  • Salz, Pfeffer
  1. Schnittlauch in Röllchen schneiden und in den Quark geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, alles verrühren.
  2. Sbrinzrollen aufrollen und mit einer Tranche Rohschinken belegen. Nun etwas von der Quarkmasse auf dem Rohschinken verstreichen.
  3. Die Rollen wieder zusammenrollen.
  4. Alle fertigen Rollen anrichten, dann mit etwas Olivenöl, Aceto Balsamico und Schnittlauch beträufeln.



Samstag, 21. Juli 2012

Joghurtglace

für 4-6 Personen
  • 360g Nature Joghurt
  • 150g Crème fraîche
  • 80g Zucker
  • 1.5dl Rahm
  • 2 Eiweiss
  • 2 EL Zucker
  • 250g Johannisbeeren
  • 2 EL Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Mineralwasser
  1. Joghurt, Crème fraîche und mit 80g Zucker verrühren.
  2. Rahm steif schlagen. Separat das Eiweiss steif schlagen und die 2 EL Zucker dazu rieseln bis die Masse glänzt.
  3. Nun den Rahm unter die Joghurtmasse ziehen, dann das Eiweiss unterheben. Die Masse für 4-6 Stunden im Tiefkühler durchfrieren lassen.
  4. Für die Sauce die Johannisbeeren mit Puderzucker und Zitronensaft pürieren anschliessend durch ein Sieb passieren. Zum Schluss ein wenig Mineralwasser dazugeben.
  5. Mit der Sauce den Spiegel bilden und 2 kleine Kugeln darauf geben. Servieren!



Dienstag, 17. Juli 2012

Spanische Rouladen

für 4 Personen
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 rote Peperoni
  • 50g grüne Oliven
  • 30g Mandeln
  • 8 Rindssaftplätzli à 150g
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Öl
  • 1 Dose Tomatenpüree
  • 2dl Sherry
  • Salz, Pfeffer
  1. 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen und Mandel fein hacken. Peperoni und Oliven in kleine Würfel schneiden. Alles in einer kleinen Schüssel vermischen.
  2. Die Zwiebel und die 2 restlichen Knoblauchzehen ebenfalls fein hacken und beiseite stellen.
  3. Die Rindssaftplätzli auslegen und pfeffern, Gemüsemischung darauf verteilen. Die Seiten etwas einklappen und zu Rouladen rollen. Anschliessend mit einem Zahnstocher fixieren und im Mehl wenden.
  4. In einer Pfanne das Öl erhitzen, die Rouladen darin rundherum anbraten und herausnehmen.
  5. Zwiebel und Knoblauch von Punkt 2 in die Pfanne geben und andünsten. Rouladen wieder in die Pfanne geben. Tomten und Sherry dazugeben und aufkochen lassen. 
  6. Das Ganze zugedeckt bei mittlerer Hitze für 80min sanft schmoren. Von Zeit zu Zeit die Rouladen wenden.
  7. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und anrichten.

Beilage: Reis

Samstag, 14. Juli 2012

Randen-Carpaccio mit Räucherlachs

für 2 Personen
  • 1 gekochte Randenknolle
  • 4 Räucherlachstranchen
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Becher Crème fraîche
  • 4 Scheiben Pumpernickel
  • 1dl Rotwein
  • 4 EL Balsamicoessig
  • Salz, Pfeffer

  1. Schnittlauch fein hacken, mit Crème fraîche vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen .
  2. Rande schälen und in feine Scheiben schneiden. Rotwein, Balsamicoessig, etwas Salz und Pfeffer aufköcheln lassen. Die Randenscheiben dazugeben und ziehen lassen, abschöpfen und abtupfen.
  3. Pumpernickel rund ausstechen und mit dem Randenscheiben anrichten. Etwas Crème fraîche auf das Brot geben und mit dem Lachs belegen.


Mittwoch, 11. Juli 2012

Bundrüebli mit Peterli-Zitronenbutter

für 2 Personen
  • 1 Bund Bundrüebli
  • 1 KL Zucker
  • 1dl Gemüsebouillon
  • 1 Bund Peterli
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Mandelsplitter
  • 40g Butter
  • Salz, Pfeffer
  1. Das Kraut der Rüebli abschneiden und beiseite legen. Rüebli waschen. Peterli und etwas vom Rüebligrün fein hacken. Von der Zitrone die Schale abreiben und 1 EL Saft auspressen.
  2. In einer Pfanne den Zucker karamellisieren, 10g Butter beifügen, aufschäumen lassen. Die Rüebli dazugeben und darin wenden.
  3. Gemüsebouillon dazu giessen und bei kleiner Hitze für 10min garen.
  4. Währenddessen die Mandelsplitter in einer Bratpfanne rösten und beiseite stellen.
  5. In derselben Pfanne die restliche Butter schmelzen lassen. Rüebligrün, Peterli, Zitronenabrieb und Saft gut mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den entstandenen Sud von den Rüebli ebenfalls beifügen und vermengen.
  6. Danach die Rüebli mit der Peterli-Zitronenbutter anrichten und die Mandelsplitter darüber verteilen.

Samstag, 7. Juli 2012

Griechischer Salat

für 4 Personen
  • 1 Gurke
  • 1 Peperoni rot
  • 1 Peperoni gelb
  • 4 Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 200g Feta-Käse
  • 100g entsteinte schwarze Oliven
  • 3 EL Weissweinessig
  • 5 EL Olivenöl
  • Pfeffer, Salz, Oregano
  1. Gurke schälen, entkernen, halbieren und ca. 1cm dicke Halbmonde schneiden. Peperoni entkernen, halbieren und in Streifen schneiden. Tomaten achteln, die Zwiebel in Ringe schneiden.
  2. Alles in eine Schüssel geben, die Oliven dazu fügen und den Feta-Käse mit den Fingern dazu krümeln.
  3. Salz und Essig verrühren, dann das Olivenöl dazu giessen. Mit Oregano und Pfeffer würzen. Das Dressing über den Salat giessen und für 30 min im Kühlschrank ziehen lassen.


Mittwoch, 4. Juli 2012

Denti d'elefante con salsa di funghi

für 4 Personen
  • 500g Denti d'elefante
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20g getrocknete Steinpilze
  • 1 Bund Peterli
  • 1 Bund Basilikum
  • 1dl Weisswein
  • 1dl Gemüsebouillon
  • Salz, Pfeffer
  1. Steinpilze einweichen, abtropfen und fein hacken. Die Zwiebeln, Knoblauchzehen, Peterli und Basilikum ebenfalls fein hacken.
  2. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andämpfen, danach die Pilze dazugeben und mitdämpfen.
  3. Peterli und Basilikum beifügen und vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Mit dem Weisswein und der Gemüsebouillon ablöschen un für ca. 15min köcheln lassen.
  5. Währenddessen die Denti d'elefante gemäss Anleitung zubereiten, abgiessen und direkt mit der Sauce vermischen.
  6. Anrichten!