Sonntag, 26. Juni 2011

Zweierlei Fischfilets mit Mangold

für 2 Personen

  • 2 Bachsaiblingfilets
  • 2 Felchenfilets
  • 4 EL Mandelsplitter
  • 1 Bund Peterli
  • 4 Zweige Oregano
  • 180g Mangold
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  1. Mandelsplitter in einer Bratpfanne rösten, herausnehmen und beiseite stellen.
  2. Mangold blanchieren danach in Eiswasser abschrecken. Die Zwiebel in halbe Ringe schneiden.
  3. Peterli und Oregano zu einem Sträusschen binden. Knoblauchzehen halbieren und zerdrücken. Die Fischfilets auf der Hautseite einschneiden.
  4. Mangold in einer Pfanne mit Olivenöl und den Zwiebelringen andünsten mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.
  5. In einer Bratpfanne Olivenöl erhitzen, den Knoblauch dazugeben sowie das Kräutersträusschen.
  6. Den Fisch hautseitig für ca. 6-8 min darin braten. Danach die Fleischseite mit Salz und Pfeffer würzen anschliessend das Filet wenden und fertigbraten ca. 1 min.

Beilage: Zitronen-Butter-Reis
             Reis kochen - abgiessen - danach 40g Butter und 2 EL Zitronenzeste unterrühren.




Donnerstag, 23. Juni 2011

Hausgemachte Salbeibutter auf Straussenfilet

für 2 Personen

  • 60g Butter
  • 5 Zweige Salbei
  • 2 Zweige Peterli
  • 2 Zweige Basilikum
  • 2 Straussenfilet
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  1. Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und warten bis sie weich ist.
  2. Salbei, Peterli und Basilikum fein hacken und mit der Butter verrühren.
  3. Olivenöl dazugeben sowie mit Salz und Pfeffer würzen. Alles miteinander gut vermengen.
  4. Die Salbeibutter im Kühlschrank aufbewahren.
  5. Straussenfilet in einer Grillpfanne anbraten. Am Schluss mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  6. Die Butter auf das Straussenfilet geben und anrichten.
Tipp: Mit einem Löffel runde Kugel formen oder die Salbeibutter in Klarsichtfolie zu einer Rolle formen. 

Sonntag, 19. Juni 2011

Ochsenmaulsalat

für 4 Personen

  • 400g Ochsenmaul
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL scharfer Senf
  • 7 EL Weissweinessig
  • 4 EL Öl
  • halber Bund Peterli
  • Salz, Pfeffer, Paprika
  1. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in eine Schüssel geben.
  2. Senf, Weissweinessig, eine Prise Salz, Paprika, Peterli und Pfeffer dazugeben, verrühren.
  3. Ochsenmaul in Streifen schneiden, anschliessend in die Sauce geben. Das Öl nun dazu giessen und untermengen.
  4. Im Kühlschrank für mindestens 30 min ziehen lassen.
  5. Vor dem Anrichten den Salat nochmals untermengen.
Beilage: Kann mit verschiedenen Salaten serviert werden.

Mittwoch, 15. Juni 2011

Krawättliauflauf

für 4 Personen

  • 300g Teigwaren z.B. Krawättli
  • 100g Reibkäse
  • 200g Schinken
  • 1 Zucchetti
  • 1 rote Peperoni
  • halber Bund Peterli
  • 4 Zweige Salbei
  • 4 Zweige Basilikum
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 3dl Milch
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  1. Die Teigwaren gemäss Anleitung kochen und beiseite stellen.
  2. Den Schinken und die Peperoni in dünne Streifen schneiden. Zucchetti und Zwiebel halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Peterli, Salbei und Basilikum fein hacken.
  3. Milch, Eier und Reibkäse verrühren mit Salz und Pfeffer würzen, danach den Knoblauch dazu pressen.
  4. Jetzt wird alles vermischt. Die Teigwaren mit den Zutaten von Punkt 2 vermischen und in eine Gratinform geben. Den Guss über die Krawättli-Gemüsemischung giessen.
  5. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Auflauf für 30-40 min backen.

Montag, 13. Juni 2011

Warmer Fenchel mit Mozzarella

für 2 Personen

  • 2 Fenchelknollen
  • 250g Cherrytomaten
  • 150g Mozzarella
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 EL Weissweinessig
  • 1 EL Balsamico
  • 1 EL Gemüsebouillon
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 KL Senf
  • Salz, Pfeffer

  1. Den Fenchel in dünne Scheiben schneiden, das Fenchelgrün beiseite stellen. Die Scheiben auf ein Blech legen und mit Olivenöl bestreichen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  2. Der Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  3. Den Fenchel für ca. 15-20 min im Ofen backen.
  4. Weissweinessig und Balsamico, Bouillon, Salz, Pfeffer, gepressten Knoblauchzehen, Senf und Olivenöl zu einer Sauce rühren. Das Fenchelgrün fein hacken und dazugeben.
  5. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Die Cherrytomaten halbieren.
  6. Fenchelscheiben aus dem Ofen nehmen und abwechseln mit Mozzarellascheiben auf einem Teller anrichten. Die Tomaten darübergeben. Nun alles mit der Sauce beträufeln.


Samstag, 11. Juni 2011

Rindsfiletstreifen an Ananas-Champignos-Sauce

für 2 Personen

  • 250g Rindsfilet
  • 250g Champignons
  • 4 frische Ananasscheiben 
  • 1 grosse Zwiebel
  • 1.8dl Saucenhalbrahm
  • 1dl Weisswein 
  • 6cl Cognac
  • 1 EL Worcestersauce
  • Olivenöl
  • Peterli
  • Oregano
  • Pfeffer, Salz, Paprika, Cayennepfeffer
  1. Das Rindsfilet in Streifen und die Zwiebel in Ringe schneiden. Peterli, Oregano fein hacken. Die Ananas schälen, 4 Scheiben abschneiden und würfeln. Champignons vierteln.
  2. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und das Rindfleisch kurz anbraten, herausnehmen.
  3. Die Zwiebelringe andünsten, danach Champignons sowie die Ananas dazugeben und mit dünsten. Mit Pfeffer, Salz, Paprika, Cayennepfeffer und Worcestersauce würzen.
  4. Cognac dazugiessen und mit einem Streichholz flambieren (Achtung nicht unter der Abzugshaube).
  5. Den Weisswein dazugeben und das ganze für 10min köcheln lassen. Zum Schluss den Saucenhalbrahm untermengen.
  6. Das Rindfleisch sowie Peterli und Oregano dazugeben und kurz erwärmen lassen.



Montag, 6. Juni 2011

Double-Toast

für 4 Double Toast

  • 8 Toastbrotscheiben
  • 8 Schinkentranchen
  • 4 Käsescheiben
  • 1 Tomate
  • 4 Salbeiblätter
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Chilischote
  • Pfeffer
  • 2 EL Butter
  • Sandwich-Maker-Maschine
  1. Zutaten vorbereiten, Tomate und Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden. Chilischote fein hacken. 
  2. Sandwich-Maker-Maschine vorheizen.
  3. Toastscheiben mit Butter bestreichen anschliessend mit Schinken, Käse, Salbei, Tomate, Zwiebeln und Chili belegen. Mit etwas Pfeffer würzen und mit der zweiten Toastscheibe zudecken.
  4. Für ca. 4-5 min in den Maker geben.
Beilage: Salat

Samstag, 4. Juni 2011

Tagliatelle al vongole

für 4 Personen

  • 1kg Vongole
  • 1 Lauch
  • 1 kleine Zucchetti gelb
  • 2 Briefchen Safran
  • 2 EL Olivenöl
  • 1dl Weisswein
  • 2dl Gemüsebouillon
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Peterli
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 100g Portulak
  • Pfeffer, Salz
  • 500g Tagliatelle
  1. Muscheln gut waschen. Beschädigte oder geöffnete Muscheln aussortieren.
  2. Lauch und Zucchetti fein schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken.
  3. In einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und das Gemüse mit dem Safran dünsten. Anschliessend mit Weisswein und Bouillon ablöschen und für 10min köcheln lassen. Danach die Muscheln dazugeben und zugedeckt für 5 min weiter köcheln.
  4. Geschlossene Muscheln wiederum aussortieren.
  5. Inzwischen die Tagliatelle in Salzwasser al dente garen. Die Pasta abgiessen und in den Safransud geben.
  6. Basilikum und Peterli darüber zupfen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  7. Anrichten und etwas Portulak als Deko dazugeben.

Donnerstag, 2. Juni 2011

Kaninchen nach Grossmutter Art

für 2 Personen

  • 2 Kaninchenschenkel à 240g
  • 1 rote Peperoni
  • 100g Silberzwiebeln
  • 100g Speckstreifen
  • 200g Champignons
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Rüebli
  • halber Lauch
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1dl Weisswein
  • 6dl Hühnerbouillon
  • 20g Maizena
  • 2dl sauren Halbrahm
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Kaninchen trockentupfen mit Salz und Pfeffer würzen und in einen Bräter legen
  2. Peperoni und Rüebli in breite Streifen schneiden, Zwiebeln vierteln, Knoblauch halbieren und anschliessend in den Bräter geben. Speckstreifen ebenfalls dazugeben.
  3. Olivenöl über alle Zutaten träufeln und das Gericht 15 min im Backofen garen.
  4. Champignons vierteln, Lauch in Streifen schneiden, Silberzwiebeln bereitstellen. Nach den 15min die restlichen drei Zutaten in den Bräter geben und für weitere 20 min garen.
  5. Danach Bräter auf den Herd stellen. Bouillon und Weisswein dazugiessen und für 10 min köcheln lassen.
  6. Maizena mit Wasser anrühren, dazugeben. Die Sauce eindicken lassen und den sauren Halbrahm untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schnittlauch fein schneiden und darüber streuen.
Beilage: Kartoffelstock


Mittwoch, 1. Juni 2011

Angus Clubsteak mit Melonen-Tomaten Salat

für 2 Personen

  • 2 Angus Clubsteaks 
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 Tomaten
  • 1 halbe Honigmelone
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 3 ELOlivenöl
  • Salz, Pfeffer
  1. Tomaten und Melone entkernen und in Würfel schneiden. Die Frühlingzwiebel in Streifen schneiden.
  2. Alles in eine Salatschüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamicoessig dazugeben anschliessend vermengen. Im Kühlschrank ca. für eine halbe Stunde ziehen lassen.
  3. Angus Clubsteaks in einer Grillpfanne rosa braten. Am Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.